Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Bachelor of Arts – Studiengang Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft

Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Kreisinspektoranwärterin oder -anwärter statt. Das Studium gliedert sich in sechs fachtheoretische Trimester (24 Monate) an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen mit Sitz in Hannover (HSVN) und drei berufspraktische Studienzeiten (zwölf Monate) in verschiedenen Bereichen der Kreisverwaltung. Weiterführende Informationen zum Ablauf und zu den Inhalten des Studiums finden Sie auf der Internetseite der HSVN (www.nsi-hsvn.de).

Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungen (180 Credit Points) wird Ihnen der akademische Grad Bachelor of Arts verliehen. Inspektoranwärterinnen und -anwärter erwerben außerdem die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2.

Übernahmechancen und Entwicklung

Mit dieser Laufbahnbefähigung haben Sie gute Übernahmechancen beim Landkreis Ammerland oder auch bei anderen Behörden der allgemeinen Verwaltung im gesamten Bundesgebiet. Die Bezahlung richtet sich nach den Besoldungsgruppen A 9 bis A 13.

Sie werden im mittleren Management der Kommunalverwaltung tätig sein: Neben Sachbearbeitertätigkeiten, zum Beispiel im Personal-, Finanz- oder Jugendhilfebereich, werden Sie insbesondere nach längerer Berufsausübung auch Leitungs- und Führungsfunktionen wie Amtsleitungen wahrnehmen können. Die weitere berufliche Entwicklung hängt von Ihrer Bewährung und Ihrem Engagement im Beruf ab. Möglich ist auch ein Master-Studiengang als berufsbegleitendes Fernstudium mit Präsenzphasen an der HSVN (Kommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen).

Bezüge

Ab dem ersten Ausbildungstag erhalten Sie Anwärterbezüge von monatlich 1.169,74 Euro (Stand 1. Juni 2018). Für die Zeit der Ausbildung ist zwingend eine private Krankenversicherung erforderlich. 

Einstellungsvoraussetzungen

  • deutsche  Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedslandes der EU
  • Abitur, Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Schulabschluss
  • unter 40 Jahre alt (bei Schwerbehinderung unter 45 Jahre)

 von Vorteil sind:

  • Interesse an Politik und Gesellschaft
  • wirtschaftliches Verständnis
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • sicheres Auftreten
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent