Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Kauffrau/Kaufmann für Tourismus und Freizeit

Nach Abschluss dieser Ausbildung sind Sie in der Tourismus- und Freizeitbranche tätig. Sie erstellen und vermarkten touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Sie erbringen Dienstleistungen, beispielsweise das Beraten und Betreuen von Kunden oder das Entwickeln von Marketingmaßnahmen. Damit tragen Sie zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades, der Verbesserung des Images und der Steigerung des Besucheraufkommens einer Destination oder einer Region bei.

Ausbildung

In der dreijährigen Ausbildung lernen Sie neben der praktischen Ausbildung in der Verwaltung die theoretischen Grundlagen für Ihr späteres Berufsleben in den Berufsbildenden Schulen Oldenburg/Wechloy (www.bbs-wechloy.de) kennen. Während der Ausbildung sind eine Zwischen- sowie eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung abzulegen.

Die schulische Ausbildung beinhaltet unter anderem die Themenbereiche Allgemeine Wirtschaftslehre, Informationsverarbeitung (Datenverarbeitung), Fremdsprachen, Deutsch und Mathe. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in allen ausbildungsrelevanten Fachabteilungen des Kreishauses Westerstede. Außerdem lernen Sie in Fremdausbildungsabschnitten die Touristikinformationen der kreisangehörigen Gemeinden (Apen, Bad Zwischenahn, Edewecht, Rastede, Westerstede und Wiefelstede) kennen, um in möglichst allen Bereichen Kenntnisse über die touristischen Aktivitäten des Landkreises Ammerland zu erwerben.

Entwicklungsmöglichkeiten

Bei entsprechender Leistung bestehen nach erfolgreicher Ausbildung Übernahmechancen Kommunalverwaltungen wie Gemeinden, Städten und Kreisen. Auch außerhalb des öffentlichen Dienstes finden Sie in der Tourismus- und Freizeitbranche adäquate Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Bezahlung richtet sich nach der Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Vergütung

Bereits im ersten Ausbildungsjahr erhalten Sie eine attraktive Vergütung für Auszubildende im öffentlichen Dienst. Diese beträgt brutto (gültig seit 1. März 2018) im ersten Jahr 968,26 Euro, im zeiten Jahr 1.018,20 Euro und im dritten Jahr 1.064,02 Euro.

Ab dem 1. März 2019 beträgt die Ausbildungsvergütung im ersten Jahr 1.018,26 Euro, im zweiten Jahr 1.068 Euro und im dritten Jahr 1.114,02 Euro.

Einstellungsvoraussetzungen

  • mindestens Realschulabschluss
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Sicherheit in der Mathematik
  • einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • PC-Grundkenntnisse
  • Interesse an grafischer Gestaltung und zeichnerisches Geschick