Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Altpapierentsorgung

Im September 2004 wurde im Landkreis Ammerland flächendeckend die blaue Papiertonne zur getrennten Erfassung und Verwertung des Altpapiers eingeführt. Die Papiertonne fasst 240 Liter und wird regelmäßig alle vier Wochen geleert.

Die Lieferung einer Papiertonne kann beim Abfallwirtschaftsbetrieb, bei den Steuerämtern oder Bürgerbüros der Gemeindeverwaltungen oder bei der Stadtverwaltung Westerstede beantragt werden. Bei erhöhtem Papieraufkommen können weitere Tonnen bestellt werden.

Für Großwohnanlagen kann beim Abfallwirtschaftsbetrieb auch ein 1,1-Kubikmeter-Papiercontainer beantragt werden. Dieser wird ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt.

Beistellungen werden bei der Abfuhr grundsätzlich nicht mitgenommen.

 

Welche Gebühren fallen an?

Die Papiertonne sowie der 1,1-Kubikmeter-Papiercontainer für Großwohnanlagen werden kostenlos vom Abfallwirtschaftsbetrieb zur Verfügung gestellt.

Was sollte ich noch wissen?

Die Behälter bleiben Eigentum des Abfallwirtschaftsbetriebes und gehören zum Grundstück. Bei einem Umzug dürfen die Abfalltonnen nicht mitgenommen werden, sondern müssen über die Gemeinde- und Stadtverwaltung zur Abholung angemeldet werden.

Die Papiertonnen sind am Abfuhrtag bis 6.30 Uhr mit der Deckelöffnung zur Straße – möglichst paarweise – bereitzustellen.

Größere Mengen Papier, sperrige Kartons oder Pappe können auch zu den Öffnungszeiten bei der Deponie Mansie oder den Recyclinghöfen der Gemeinden kostenlos abgegeben werden.