Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Aktuelles und Termine

Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Aktionen, Projekte und Veranstaltungen.

Die außerschulischen Kurse und Bildungsangebote des Umweltbildungszentrums sind auf Machbarkeit in Bezug auf die aktuell geltenden Hygienevorschriften und Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geprüft und entsprechend angepasst. Alle im Umweltbildungszentrum tätigen Personen werden regelmäßig auf Corona getestet.


Aus aktuellem Anlass bieten wir schulnahe Erkundungen im Zeitrahmen ab 90 Minuten. Wir stellen Materialien, Equipment und Begleitung je nach Thema für einen Unterrichtsgang ohne viel Aufwand zur Verfügung. Erkundungsorte können der nahegelegene Wald, ein schulnahes Gewässer oder eine Wiese sein, aber auch der Schulhof und das direkte fußläufig zu erreichende Schulumfeld.

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung,

  • wenn Sie gebuchte und abgesagte Kurse wieder in Anspruch nehmen möchten.
  • wenn Sie Kurse neu buchen möchten. Sie können gerne auch schon Termine und
  • thematische Angebote für die Zeit nach den Sommerferien nachfragen und auch buchen.
  • Wir unterstützen und beraten Sie gerne, wenn Sie Ideen und Anregungen auch für kurzfristige Aktionen oder Projekte suchen.


Von uns erarbeitete Bausteine zu einigen Themen für „Lernenzuhause“ schicken wir Ihnen gerne per E-Mail zu.

Eigene Bausteine:


Alle Kurse und Angebote orientieren sich an den curricularen Vorgaben und aktuell an den veränderten Lern- und Arbeitsbedingungen von Schülerinnen und Schülern.


Lernangebote finden Sie auch auf dem NiBiS-Server.

NEU: Nachwachsende Rohstoffe für unsere Zukunft - Ein Workshop

Die Nutzung von Pflanzen als nachwachsende Rohstoffe wird in Zeiten von knapper werdenden, endlichen und fossilen Ressourcen immer wichtiger. So werden z.B. Mais und andere Energiepflanzen zur Energiegewinnung verwendet (z.B. Biogas). Auch plastikfreie Produkte (zum Beispiel aus Kartoffel- oder Maisstärke) gewinnen aufgrund der stetig wachsenden Probleme mit Plastikabfall und Mikroplastik in unseren Meeren, immer mehr an Bedeutung.

Im Themengarten des „Park der Gärten“ werden viele nachwachsende Rohstoffe unserer Breiten angebaut. Zum pädagogischen Konzept gehören neben der praktischen Auseinandersetzung in Kleingruppen mit den Pflanzen auch die kritische Betrachtung des Anbaus und der Nutzung (Teller oder Tank?). Neben der Vermittlung von Basisinformationen zu den jeweiligen Pflanzengruppen, (Faser-, Färbe-, Öl-, Energie-, Stärke- und Arzneipflanzen) sind auch vertiefende Experimente Bestandteil des pädagogischen Angebots.

Kursdauer:                        3 h (z.B. von 9-12 Uhr)

Jahrgänge/Klassen:      7 bis 9

Schulformen:                    Sek. I, BBS

NEU: Piepmatz & Co - Heimische Singvögel entdecken im Park der Gärten

In dem neuen pädagogischen Angebot können die Kinder und Jugendlichen heimische Vogelarten entdecken und erkunden. Die neue interaktive Dauerausstellung „Piepmatz & Co – Heimische Vogelwelt“ im Park der Gärten wird methodisch und didaktisch mit einbezogen.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Angepasstheiten unterschiedlicher Vogelarten an die jeweiligen Lebensräume auseinander. Die Themen (Ernährung, Fortpflanzung, Aufzucht der Jungen und Vogelschutz) werden in Kleingruppen erarbeitet. Anschließend werden in Gärten exemplarisch die Beziehungen von Vögeln, Pflanzen und Insekten, aber auch die praktische Umsetzung von Vogelschutz durch den Menschen thematisiert.

Dauer: ca. 120 Minuten

Jahrgänge/ Klassen: 4 bis 6

Schulformen: GS, Sek I, FöS

„Oh wie schaurig…“  Ökosystem Moor – Abiturschwerpunkt 2023

Zum Abitur-Schwerpunktthema 2023 Ökosystem Moor bieten wir Freilanduntersuchungen in einem Moorgebiet zur Aneignung und Festigung verschiedener methodischer und inhaltlicher Kompetenzen laut KC Sekundarstufe II an.


Die Freilanduntersuchungen greifen dabei exemplarisch verschiedene Untersuchungsaspekte auf:

Chemische und physikalische Besonderheiten des Ökosystems Moor, diverse Experimente mit Torfmoos, typische Pflanzen und Tiere im Hochmoor

Arbeit und Auswertung erfolgt in Kleingruppen an exemplarisch ausgewählten Untersuchungsflächen, wobei auch Bewertungsaspekte (BW 1 und BW 3) thematisiert werden.
Der Zeitrahmen umfasst ca. 3 Stunden.


Untersuchungsstandorte sind aktuell:
Bad Zwischenahn und Westerstede: Engelsmeer und Bodenstation Moor bei Bad Zwischenahn

Rastede: Hankhauser Moor

Die Exkursionen bieten wir nach Absprache ab 15. Juni 2022 am Mittwoch oder Donnerstag an.

Die Kurse sind kostenfrei.

Ökosystem Wald - Abiturschwerpunkt 2023

Zum Abitur-Schwerpunktthema 2023 Ökosystem Wald bieten wir Freilanduntersuchungen im Wald bzw. Stadtpark zur Aneignung und Festigung verschiedener methodischer und inhaltlicher Kompetenzen laut KC Sekundarstufe II an.
Im Rahmen der Exkursion werden insbesondere energetische und stoffliche Beziehungen zwischen den Organismen im Ökosystem Wald im Vordergrund stehen.

Die Freilanduntersuchungen greifen dabei exemplarisch verschiedene Untersuchungsaspekte auf: Geländebeschreibung, Stockwerkbau des Waldes, Standortfaktoren und Vegetationsaufnahme im Wald mit Hilfe der Quadratmetermethode und der Ellenbergschen Zeigerwerte, Bodenunter-suchungen, Laubstreuuntersuchungen mit Bestimmung der Bodenlebewesen und Einbeziehung des Kohlenstoffkreislaufs bzw. der Kohlenstoffspeicherung.

Die Auswertung der ermittelten Untersuchungsgrößen orientiert sich an biotischen und abio-tischen Faktoren gemäß EG 1.5. Die Arbeit und Auswertung erfolgt in Kleingruppen an exemplarisch ausgewählten Untersuchungsflächen, wobei auch Bewertungsaspekte (BW1 und BW3) thematisiert werden.

Der Zeitrahmen umfasst ca. 3 Stunden.

Untersuchungsstandorte sind aktuell:
Bad Zwischenahn: Elmendorfer Holz (Bad Zwischenahn-Dreibergen)
Rastede: Schlosspark
Westerstede: Wittenheimer Forst
Berufsbildende Schulen: Elmendorfer Holz (Bad Zwischenahn-Dreibergen)

Die Exkursionen bieten wir ab 20. April 2022 nach Absprache am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag an.
Die Kurse sind kostenfrei.

Ökosystem See - Abiturschwerpunkt 2022

Zum Abitur-Schwerpunktthema 2022 (Ökosystem See) bieten wir Freilanduntersuchungen an schulortnahen Seen zur Aneignung und Festigung verschiedener methodischer und inhaltlicher Kompetenzen lt. KC Sekundarstufe II an.

Die Freilanduntersuchungen greifen dabei exemplarisch verschiedene Untersuchungsaspekte auf:
Geländebeschreibung, Zonierung des Sees, Schichtungen im See und Bestimmungen ausgewählter chemischer, physikalischer und biologischer Parameter.

Die Arbeit und Auswertung erfolgt in Kleingruppen an exemplarisch ausgewählten Untersuchungsflächen, wobei auch Bewertungsaspekte (BW 1 und BW 3) thematisiert werden.

Der Zeitrahmen umfasst ca. 3 Stunden.

Untersuchungsstandorte sind aktuell:
Bad Zwischenahn: Zwischenahner Meer, Nähe Jugendherberge / Segelklub
Rastede: Ellernteich

Die Exkursionen bieten wir nach Absprache am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag an.

Die Kurse sind kostenfrei.

Obstpressen

Ab sofort können zwei handliche und gut transportable Obstpressen (zwei Größen) für den Einsatz an Grundschulen, für kleinere Schülergruppen, Arbeitsgemeinschaften oder Projektgruppen beim Umweltbildungszentrum ausgeliehen werden. Weitere Informationen zu den Ausleih-Modalitäten finden sich rechts im Kasten unter Arbeitskreise.

Die Obstpressen konnten mit Fördermitteln der Bingo-Umweltstiftung beschafft werden.

Sie finden uns mit Aktionen und Informationen auf folgenden Veranstaltungen:

Sonntag, 19.06.2022 von 10:00 bis 17:00 Uhr
„Aktionstag“ auf dem Karolinenhof, Woldlinie 4, 26160 Bad Zwischenahn
Info-, Mitmach- und Beratungsstand zum pädagogischen Angebot „Lernort Bauernhof“, das Kooperationsprojekt des Umweltbildungszentrums Ammerland mit dem Ammerländer Landvolkverband

Sonntag, 19.06.2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr
„Blumen – und das Leben wird reicher“,
Schautag im Botanischen Garten Oldenburg, Philosophenweg 39, 26121 Oldenburg
Info-, Mitmach- und Beratungsstand zu den pädagogischen Angeboten des Umweltbildungszentrums Ammerland zum Thema „Blütenpflanzen und Insekten“

Sonntag, 03.07.2022 von 11:00 bis 17:00 Uhr
Tag der deutschen Imkerei (Deutscher Imkerbund e.V.) auf dem Gelände des Jaspershofes in 26655 Westerstede, Zum Stiftungspark 26
In Kooperation mit dem Imkerverein Westerstede/ Bad Zwischenahn e. V.

Sonntag, 10.07.2022 von 13:00 bis 17:00 Uhr
„3. Klimamarkt Ammerland“ im Güterschuppen, Am alten Bahnhof 1, 26655 Westerstede
Info- und Mitmachstand zu Umwelt und Nachhaltigkeit, Vorstellung eines pädagogischen Angebotes zu diesem Thema

Freitag, 09.09.2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr
„AHOI_MINT Festival“ des AHOI_MINT Clusters NordWest auf dem Schlossplatz in 26122 Oldenburg
Info- und Mitmachstand zu Umwelt und Nachhaltigkeit, Vorstellung eines pädagogischen Angebotes zu diesem Thema

Sonntag, 18.09.2022 von 11:00 bis 17:00 Uhr
„Nachhaltigkeit erfahren – im Ammerland“
Info- und Mitmachstand zu Umwelt und Nachhaltigkeit auf dem Gelände des OOWV im Steenfortsmoor, Molberger Weg, 26215 Wiefelstede

Montag, 03.10.2022 von 09:30 bis 18:00 Uhr
„Herbstmarkt im Park der Gärten“, Elmendorfer Str. 40, 26160 Bad Zwischenahn
Info –und Beratungsstand zu Blütenpflanzen und (Wild-) Insekten


Leben, Bedeutung und Lebensraum von Honigbienen und Insekten praktisch kennenlernen

Honigbienen und (Wild-)Insekten sind wichtig für unsere Ökosysteme und durch ihre Bestäuberleistung gleichzeitig von großer Bedeutung für den Menschen und unsere Nutzpflanzen.

Für alle Schulformen ab Klasse 5. In Kooperation mit dem Imkerverein Bad Zwischenahn-Westerstede e.V.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Pädagogische Angebote > Weitere Natur- und Umwelterkundungen.

Immer dienstags - Das Projekt "Wölfen auf der Spur"

Kinder und Jugendliche reflektieren in diesem handlungsorientierten Projekt ihre Einstellung zur Rückkehr der Wölfe, bauen sachliches Wissen über die Biologie der Wölfe als heimische Wildtiere auf und stellen Überlegungen zum konfliktfreien Miteinander von Wolf und Mensch an.

Einen Vormittag lang (mindestens 3 - 4 Stunden) arbeiten die Schülerinnen und Schüler, je nach Jahrgang, im Rahmen handlungsorientierter Lerneinheiten an Stationen zu folgenden Themen zur Auswahl:

- Den Wölfen auf der Spur "Kleine Wolfsexperten" (Primarstufe)

- Den Wölfen auf der Spur "Junior Wolfsberater" (Jg. 5/6)

- Planspiel "Wölfe als Nachbarn?" (Jg. 7 bis 10).

Weitere Informationen finden Sie in dem Flyer in der rechten Randspalte.