Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Naturschutzstiftung Ammerland

Dank des finanziellen Engagements der EWE AG, der Ökologiestation und der Naturschutzgemeinschaft Ammerland konnte am 6. September 2004 die Naturschutzstiftung Ammerland ins Leben gerufen werden.

Stiftungsgründung

Aus dem Arbeitskreis Naturschutz sowie aus den Reihen des Kreistages wurde die Gründung einer Natur- und Umweltstiftung im Landkreis Ammerland angeregt, da gute Naturschutzprojekte oft daran scheitern, dass die Finanzierung gar nicht oder nicht unbürokratisch sichergestellt werden kann.

Ein weiterer Grund war, dass das durchaus vorhandene Engagement in der Bevölkerung auch für Maßnahmen im Natur- und Umweltschutz gewonnen werden könnte, wenn z.B. die Kosten für Material, Pflanzgut, Maschineneinsatz oder andere denkbare Auslagen gefördert werden würden.

Darüber hinaus können mit Ersatzgeldern, die anstelle von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für Eingriffe in Natur und Landschaft gezahlt werden, für Investoren Kompensationsmaßnahmen durchgeführt werden.

Zusammensetzung der Stiftung

Kuratorium
  • Landrat, bzw. ein/e vom Landrat zu benennde/r Vertreterin/Vertreter.
  • fünf Kreistagsmitglieder
  • Landwirtschaftliche Berufsvertretung
  • zwei Mitglieder des Arbeitskreises Naturschutz
  • Kreisnaturschutzbeauftragtermit beratener Stimme
  • Geschäftsführung mit beratender Stimme
  1. Vorsitzender Joachim Finke
  2. Vorsitzende Sigrid Rakow

Beirat

  • alle Mitglieder des Arbeitskreises Naturschutz, die nicht im Kuratorium sind
  • Vertreter der EWE Aktiengesellschaft als Stifter
  • Vertreter der Molkerei Ammerland als Stifter
  • ein Vertreter der Wasser- und Bodenverbände
  • ein Vertreter der privaten Waldbesitzer

Geschäftsführung

  • Jan Hobbiebrunken, Leiter des Amtes für Umwelt und Wasserwirtschaft des Landkreises Ammerland
  • Erwin von Aschwege, Mitarbeiter des Amtes für Umwelt und Wasserwirtschaft des Landkreises Ammerland

Stiftungszweck

Die Erlöse aus dem Stiftungsvermögen sowie Ersatzgelder werden eingesetzt für:

  •  Maßnahmen des Natur- und Landschaftsschutzes
  • Bildung eines Biotopverbundsystems
  • Artenschutzmaßnahmen
  • zukunftsweisende Umweltprojekte und Umwelttechniken
  • Umweltbildung
  • Durchführung von Ersatzmaßnahmen.

Spendenkonto

Volksbank Westerestede e.G.
IBAN  DE 98 2806 3253 0045 9038 00
BIC  GENODEF1WRE

Spenden sind steuerlich absetzbar.