Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt



Der Kreistag

Der Kreistag des Landkreises Ammerland besteht aus dem Landrat und 46 Abgeordneten. Die Abgeordneten wurden am 11. September 2016 und der Landrat am 25. Mai 2014 von den Bürgerinnen und Bürgern des Ammerlandes direkt gewählt.

  • Kreistag 2016

    Kreistag 2016

                

Der Landrat und seine Stellvertreter

Der Landrat

Herr Jörg Bensberg

(parteilos)

Vogelbeerweg 6
26180 Rastede

E-Mail

Gleichberechtigte Vertretung des Landrates

Herr Heino Hots

CDU

Alpenrosenstraße 42
Petersfeld
26655 Westerstede

E-Mail


Herr Rüdiger Kramer

SPD

Am Hankhauser Busch 32
26180 Rastede

E-Mail


Herr Torsten Wilters

CDU

Donaustraße 6
Wahnbek
26180 Rastede

E-Mail

Kreistagsvorsitzende

Frau Freia Taeger

SPD

Rudolf-Kinau-Straße 54
Friedrichsfehn
26188 Edewecht

E-Mail

Stellv. Vorsitzende

Frau Claudia Beeken

CDU

Godensholter Straße 25
Ocholt
26215 Westerstede

E-Mail

Organe des Landkreises und deren Zuständigkeiten

Kreistag

Der Kreistag entscheidet als beschlussfassende Vertretung der Bürger über alle grundlegenden Angelegenheiten des Landkreises und legt Grundsätze für die Verwaltung, zum Beispiel durch den Erlass von Satzungen und Verordnungen und sonstige ortsrechtliche Bestimmungen, fest.

Die Bandbreite der Entscheidungskompetenz ist groß: So fasst der Kreistag zum Beispiel Beschlüsse über Wirtschaftsförderprogramme, finanzielle Aufwendungen zur Sport- und Kulturförderung, Regelungen des öffentlichen Personennahverkehrs oder investive Maßnahmen im Bereich des Kreisstraßenbaus, erörtert Grundsatzfragen der Abfallwirtschaft oder der Regionalplanung, beschließt über allgemeine Haushalts- und Vermögensangelegenheiten und legt die Besetzung der Ausschüsse und Gremien fest.

Zuständigkeiten Kreistag (§§ 45 ff. NKomVG)

Zuständigkeiten:

(Katalog in § 58 NKomGV)

  • organinterne Entscheidungen
  • Kreations- und Abberufungsbefugnis
  • dienstrechtliche Befugnisse
  • Rechtssetzungskompetenzen
  • Grundsatzentscheidungen
  • Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten
  • Vorbehaltskompetenz
  • Kontrollkompetenzen

Organistion:

  • Vorsitzender, §§ 61 ff.
  • Fraktionen und Gruppen
  • Ausschüsse, §§ 71 ff.
  • Geschäftsordnung

Kreisausschuss

Der Kreisausschuss bereite die Beschlüsse des Kreistages vor. Des Weiteren beschließt er über alle Angelegenheiten, die ncht der Beschlussfassung des kreistages vorbehalten sind und die nicht dem Landrat als Geschäfte der laufenden Verwaltung obliegen.

Zuständigkeiten Kreisausschuss (§§ 80 ff. NKomVG)

Zuständigkeiten:

§§ 85, 86 NKomVG

  • Repräsentative Vertretung
  • Vertretung in Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten
  • Leitung der Verwaltung
  • Ausschließliche Zuständigkeiten
  • Interorganschaftliche Kompetenzen

Organisation:

monokratisches Organ


Landrat

Der Landrat ist politischer Repräsentant des Landkreises, führt als Vorgesetzter der Verwaltung die laufenden Geschäfte und ist für die Umsetzung der Beschlüsse des Kreistages verantwortlich.

Zuständigkeiten Landrat (§§ 74 ff. NKomVG)

Zuständigkeiten:

§ 76 NKomVG

  • Vorbereitungskompetenz
  • Auffangkompetenz
  • Austauschbereich
  • Einspruchsrecht

Organisation:

Geschäftsordnung

     

  • Schema zur Wahl des Landrates/des Kreistages

    Schema zur Wahl des Landrates/des Kreistages