Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Jeder Privathaushalt hat Anspruch auf zwei gebührenfreie Sperrmüllentsorgungen im Kalenderjahr.
Die Abholung können Sie online beauftragen oder schriftlich mit dem Versand der Sperrgutkarte.

Zur Online-Anmeldung
Zur Sperrgutkarte


Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Den Sperrmüll erst am Abfuhrtag morgens bis spätestens 6:30 Uhr am Straßenrand zur Abholung bereitstellen.
  • Es werden maximal fünf Kubikmeter Sperrmüll abgefahren. Darüber hinaus werden Metallteile und Elektroaltgeräte mitgenommen.
  • Abfälle aus Ausbau- und Umbaumaßnahmen sowie Haushaltsauflösungen dürfen nicht als Sperrmüll angemeldet werden. Sperrmüll aus gewerblichen und öffentlichen Einrichtungen ist von der Sperrmüllabfuhr ausgeschlossen.
  • Nicht zugelassene Säcke und Kartons, Körbe oder Wannen mit Restmüll werden nicht mitgenommen.
  • Unzulässige Gegenstände und Abfallreste, die bei der Sperrgut-/Altmetallabfuhr nicht abgefahren werden, sind unverzüglich von der Antragstellerin beziehungsweise vom Antragsteller der Sperrmüllabfuhr wieder zu entfernen!
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Informationsbroschüre zur Sperrmüllabfuhr.