Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt im Jobcenter Ammerland ist Ansprechpartnerin bei übergeordneten Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie vertritt das Jobcenter nach außen in Fragen der beruflichen Ausbildung, des beruflichen Einstiegs, Wiedereinstiegs und zum Thema Fortbildung von Frauen und Männern nach der Kinderbetreuung oder Pflege eines Angehörigen. Sie berät sowohl Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu den Themen flexible Arbeitszeitgestaltung und moderne Personalpolitik und hält umfangreiches Informationsmaterial vor.

Im Jobcenter Ammerland berät die Beauftragte für Chancengleichheit Fach- und Führungskräfte über frauen- und familiengerechte Aufgabenerledigung und macht Vorschläge zu deren Umsetzung. Sie arbeitet mit Vereinen, Organisationen und Bündnissen zusammen, die sich mit dem Thema Frauenerwerbsarbeit oder Vereinbarkeit von Familie und Beruf befassen, und ist über aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt informiert.

Sie berät unter anderem zu folgenden Fragen:

  • Sind meine Familie und eine Berufstätigkeit zu vereinbaren?
  • Welche Möglichkeiten der Kinderbetreuung gibt es?
  • Welche regionalen Ansprechpartner oder Ansprechpartnerinnen können unterstützen?
  • Wie sieht der Arbeitsmarkt im Ammerland aus?
  • Welche Arbeitszeitmodelle gibt es?
  • Wie suche ich eine Stelle?
  • Wie kann das Jobcenter Ammerland mich unterstützen?

Nehmen Sie diesen kostenlosen Service in Anspruch!

Voraussetzungen

Sie erhalten Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Sozialgesetzbuch, Zweites Buch (SGB2), auch Arbeitslosengeld 2 genannt.